Vierwaldstättersee im Herzen der Schweiz

Der Schaufelraddampfer Uri auf dem Vierwaldstättersee vom Ufer in Vitznau aus gesehen.

Der Vierwaldstättersee, auch bekannt als der Lake Lucerne, ist einer der malerischsten Seen in der Schweiz. Er liegt im Zentrum des Landes und ist von den Alpen umgeben. Der See ist etwa 38 Kilometer lang und hat eine maximale Tiefe von 214 Metern. Die tolle Landschaft rund um den See zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern aus der ganzen Welt an.

Sportliche Aktivitäten am und im Vierwaldstättersee

Der Vierwaldstättersee bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für Touristen. Man kann eine Bootsfahrt auf dem See machen, um die malerischen Dörfer und Städte in der Umgebung zu erkunden. Man kann auch schwimmen, tauchen, segeln oder angeln. Für diejenigen, die eine Herausforderung suchen, gibt es auch viele Wander- und Radwege entlang des Sees und in den umliegenden Bergen.

Booking.com

Schloss Meggenhorn und Richard Wagner

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten am Vierwaldstättersee, darunter das Schloss Meggenhorn, das Verkehrshaus der Schweiz, das Richard Wagner Museum und das Swiss Knife Valley Besucherzentrum. Die Stadt Luzern, die am Ufer des Sees liegt, ist besonders reich an Geschichte und Kultur und bietet eine Vielzahl von Attraktionen für Touristen, darunter die Kapellbrücke und das Löwendenkmal.

ANZEIGE. Ohne geht es leider nicht.

Booking.com

Seit 2013 buche ich meine Unterkünfte über booking.com und stelle mir meine Reisen zusammen. Merke mir Hotels die mir gut gefallen, um sie in spätere Reisen zu integrieren. Bereut habe ich das nie. Aber seht am besten selbst.

TIPP
Wann auch immer Du mal in der Schweiz unterwegs bist, eine Fahrt um den Vierwaldstättersee ist schon deshalb so schön, weil an jeder Ecke ein neues Panoramabild auf Dich wartet. 

Meine Reise durch die Schweiz begann in Italien und führte mich über die Autobahn A2 - allerdings war der Gotthardtunnel gesperrt. Was aber nicht so schlimm war, weil ich dafür über das Gotthardmassiv fahren musste. Ganz ehrlich? Du solltest kein ängstliche/r Autofahrer/in sein, denn die Höhenunterschiede rechts und links der Straße sind - im wahrsten Sinne des Wortes - atemberaubend.

Tipp von mir: Die Schweiz gehört telefontechnisch nicht zur EU. Bitte schalte das Handy auf "kein Datenroaming" um oder sicher Dir ein entsprechendes Datenpaket bei Deinem Anbieter.

Rütli = Die Wiege der Schweiz

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Vierwaldstättersee ist jedoch der Rütli, ein historischer Ort, an dem die Gründung der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Jahr 1291 stattfand. Hier kann man den „Rütli-Schwur“ sehen, eine Gedenktafel, die an die geschichtlichen Ereignisse erinnert.

Der Vierwaldstättersee ist auch bekannt für seine Kulinarik. Die Region ist berühmt für ihre Produktion von Käse, und man kann hier viele Käsesorten und andere lokale Leckereien probieren.

Zusammengefasst ist der Vierwaldstättersee ein schöner Ort, der Besucher mit seiner malerischen Landschaft, seiner reichen Geschichte und Kultur, seiner kulinarischen Vielfalt und seinen vielen Möglichkeiten begeistert. Es ist ein Muss für jeden, der die Schweiz besucht.

  • Graun im Reschensee – versunkenes Juwel Südtiroles
    Als ich das erste Mal vom versunkenen Dorf Graun im Reschensee hörte, war meine Neugier sofort geweckt. Dort, wo einst Häuser und Leben waren, steht heute nur noch der Turm der alten Pfarrkirche St. Katharina sichtbar über der Wasseroberfläche – ein stummes Zeugnis einer vergangenen Zeit und zugleich ein Symbol für den Lauf der Geschichte. Es ist ein seltsam berührender Anblick, der viele Besucher in die Region Südtirol lockt.
  • Wittenberg an der Elbe – kreative Gründer- und alte Handelsstadt
    Wenn du an Wittenberg denkst, kommt dir sicher als Erstes Martin Luther in den Sinn. Er war der Mann, der die Kirche reformierte und der Stadt an der Elbe einen festen Platz in den Geschichtsbüchern sicherte. Aber Wittenberg ist weit mehr als nur die Wirkungsstätte Luthers. Tatsächlich ist die charmante Stadt in Mitteleuropa verankert und hat eine zentrale Rolle als Teil der historischen Nord-Süd-Handelsroute Via Imperii eingenommen, die von Stettin bis nach Rom führte.
  • Insel Rab – paradiesische Strände und malerische Aussichten
    Als ich zum ersten Mal von der Insel Rab hörte, wusste ich sofort, dass dies ein Ort sein muss, den ich unbedingt besuchen sollte. Vor der kroatischen Küste in der Kvarner Bucht gelegen, bietet die Insel Rab eine perfekte Mischung aus natürlicher Schönheit und historischem Charme. Besonders der Blick vom Kamenjak ist atemberaubend – hier scheint es, als würde die Adria endlos sein.