Startseite » Naturwunder wohin Du schaust » Epernay und die Magie des Champagneranbaus

Epernay und die Magie des Champagneranbaus

Ein prunkvolles Gebäude in Epernay hinter einem geschmiedeten Eingangstor.

Epernay, das Herz der Champagne, ist eine Stadt, die wie keine andere mit der Kunst des Champagneranbaus verbunden ist. In der Region wachsen die berühmten Reben, die den weltweit geschätzten Schaumwein hervorbringen.

Die Familie Moët & Chandon

Die Familie Moët & Chandon hat hier eine lange und stolze Tradition. Ihre Geschichte reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als Claude Moët das Unternehmen gründete. Sein Enkel Jean-Rémy Moët führte das Geschäft erfolgreich weiter und schuf den berühmten Champagner Moët Impérial, der bis heute als Symbol für Luxus und Lebensfreude gilt.

Booking.com

Besuchst Du die beeindruckenden Weinkeller von Moët & Chandon, tauchst Du ein in eine Welt voller Geschichte und handwerklicher Perfektion. Die kilometerlangen Gänge, die sich unter der Stadt erstrecken, sind gefüllt mit sorgfältig gereiften Flaschen dieses edlen Tropfens.

ANZEIGE. Ohne geht es leider nicht.

Booking.com

Seit 2013 buche ich meine Unterkünfte über booking.com und stelle mir meine Reisen zusammen. Merke mir Hotels die mir gut gefallen, um sie in spätere Reisen zu integrieren. Bereut habe ich das nie. Aber seht am besten selbst.

TIPP
Epernay - die Zeit war definitiv zu kurz, um die Lagerbestände von der berühmtesten Champagnerkellerei aus zu trinken. :-) Auch wenn Du vielleicht wenig Zeit hast die Champagne zu bereisen, ein Besuch bei Moët & Chandon ist dennoch Pflicht. Ich mag Champagner nicht sonderlich gern, und auch sonst ist mir so viel Prunk egal, aber die Franzosen verstehen es wie kaum jemand anderes, etwas zu zelebrieren. - Kurzer Einwurf: Ich brauche dabei nur an den Louvre und die pompösen Gemälde denken. - Die 28 Kilometer langen Gänge der Sektkellerei unter der Stadt sind der absolute Wahnsinn. Sie stehen voll mit Flaschen, sind schön kühl und in der Dimension nicht zu greifen.

Mein Tipp - Plane mindestens eine Übernachtung mit ein, denn bei der Verkostung kann der spezielle Sekt Dir die Knie weich werden lassen. Die Art und Weise, wie Dir der Perlwein dargeboten wird ist fantastisch.

Mit etwas mehr Zeit empfehle ich eine Wanderung über die anderen Weingüter. Du merkst recht schnell, dass Du es mit echter Handarbeit zu tun hast.

Die Champagne

Doch nicht nur die Kellereien sind eine Reise wert. Die Region um Epernay bietet eine atemberaubende Landschaft, die zum Wandern und Entdecken einlädt. Sanfte Hügel, gesäumt von endlosen Reben, wechseln sich ab mit malerischen Dörfern und historischen Schlössern.

In Epernay selbst gibt es auch viel zu entdecken. Die Avenue de Champagne, eine der prestigeträchtigsten Straßen der Welt, ist gesäumt von prächtigen Stadthäusern und Palästen, die den Reichtum der Champagnerhäuser widerspiegeln. Hier befindet sich auch das beeindruckende Rathaus, das Hôtel de Ville, ein architektonisches Juwel aus dem 19. Jahrhundert.

Die Kirche Saint-Pierre-Saint-Paul ist ein weiteres Highlight der Stadt. Diese gotische Kirche ist bekannt für ihre beeindruckende Architektur und ihre prächtigen Glasfenster.

Die Champagne ist eine Region, die ihre Besucher mit ihrer Schönheit und ihrem einzigartigen Charakter verzaubert. Egal, ob Du ein Liebhaber von gutem Wein, ein Geschichtsinteressierter oder einfach nur ein Naturliebhaber bist – in Epernay und seiner Umgebung findest Du sicher etwas, das dein Herz höher schlagen lässt.”