Startseite » Länder » Bosnien und Herzegowina » Mostar und die Alte Brücke – Bosnien und Herzegowina

Mostar und die Alte Brücke – Bosnien und Herzegowina

Die Alte Brücke in Mostar mit der darunter fliessenden Neretva. Der Blick Richtung Süden.

Ein Symbol der Einheit in Vielfalt

Die Stadt Mostar in Bosnien und Herzegowina beherbergt ein architektonisches Juwel, das weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist und als Symbol für Einheit und kulturelle Vielfalt dient – die Alte Brücke, oder auf Bosnisch, „Stari Most.“

Religiöse Vielfalt in Mostar

Dieser Ort ist bekannt für seine einzigartige religiöse Vielfalt. Die Stadt beherbergt eine große muslimische Bevölkerung, die hauptsächlich aus Bosniaken besteht, sowie eine katholische Bevölkerung, die hauptsächlich aus Kroaten stammt. Diese beiden Gemeinschaften haben ihre Wurzeln tief in der Geschichte von Mostar verwurzelt und leben seit Jahrhunderten nebeneinander.

Booking.com

Die Alte Brücke als Symbol der Einheit

Die Alte Brücke, erbaut im 16. Jahrhundert während der osmanischen Herrschaft, war immer schon ein Ort, an dem die Menschen aus verschiedenen religiösen Gemeinschaften zusammenkamen. Sie verband nicht nur geografisch die beiden Ufer des Flusses Neretva, sondern auch symbolisch die beiden Kulturen und Religionen.

ANZEIGE. Ohne geht es leider nicht.

Booking.com

Seit 2013 buche ich meine Unterkünfte über booking.com und stelle mir meine Reisen zusammen. Merke mir Hotels die mir gut gefallen, um sie in spätere Reisen zu integrieren. Bereut habe ich das nie. Aber seht am besten selbst.

TIPP
Mostar hat mich wirklich beeindruckt. Die Menschen sind sehr unkompliziert und der Ort selbst beeindruckt durch die lange Geschichte und natürlich die berühmte Brücke. Während die Einen oben auf der Brücke den Blick über den Fluss bis zu den Bergen bestaunen, sitzen die Anderen am Fuße der selbigen und genießen im Schatten der Bäume ein kühles Getränk. 

Das alles total entspannt. Sicher wollen eine Menge Leute diesen Ort besuchen, aber wenn Du Deinen Besuch auf den späten Nachmittag legen kannst, dann kannst Du die Brücke mit etwas Glück ganz für Dich alleine haben.

Ich habe damals - 2008 - den Besuch auf dem Weg von Dubrovnik zur Insel Brač eingeplant und habe bis heute nicht vergessen, wie schön dieser Tagesausflug war. Inzwischen kann man auch die neue Pelješac-Brücke nutzen, die die Fahrzeit etwas verkürzt.

Noch ein Hinweis. Bosnien und Herzegowina war in den 1990er Jahren im Balkankrieg verwickelt. Noch heute liegen in diesem Land unzählige Landminen. Achte bitte auf entsprechende Hinweisschilder und nutze nur Wege, die auch Einheimische nutzen.   

Religiöse Stätten rund um die Brücke

Die Alte Brücke liegt im Herzen der Altstadt und ist von religiösen Stätten beider Glaubensrichtungen umgeben. Auf der einen Seite des Flusses befindet sich die berühmte Koski Mehmed-Pascha-Moschee, während auf der anderen Seite die katholische Kirche St. Peter und Paul thront. Diese beeindruckende Nachbarschaft von Moschee und Kirche ist ein Sinnbild für das friedliche Zusammenleben der religiösen Gemeinschaften in Mostar.

Die Bedeutung der Brücke im religiösen Kontext

Die Alte Brücke ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Symbol für die Verbundenheit der Menschen, unabhängig von ihrer religiösen Zugehörigkeit. Während der religiösen Feiertage versammeln sich die Einwohner von Mostar oft auf der Brücke, um gemeinsam zu beten und zu feiern. Dies zeigt, wie tief verwurzelt der Glaube und die Einheit in dieser Stadt sind.

Die Alte Brücke von Mostar ist ein lebendiges Beispiel für die Toleranz und den Respekt, den die Menschen in dieser Stadt füreinander empfinden. Sie erinnert daran, dass trotz der Unterschiede in Kultur und Religion eine starke Gemeinschaft und Einheit möglich sind. Die Bewohner von Mostar sind stolz auf ihre Brücke und setzen sich weiterhin für den Erhalt dieses einzigartigen Symbols der Einheit in Vielfalt ein.