Startseite » Länder » Kroatien, mach Urlaub an der Adria » Brac die Insel im Süden Kroatiens

Brac die Insel im Süden Kroatiens

Ein morgendlicher Blick auf den kleinen Hafen von Sutivan. Die Sonne steht noch sehr tief und strahlt die Fassaden der Häuser an. Es liegen zahlreiche kleine Boote ruhig im Wasser.

Die Insel Brac ist eine der größten Inseln in der Adria und gehört zu Kroatien. Brac ist bekannt für ihre wunderschönen Strände, ihre malerischen Städte und Dörfer sowie ihre historischen Sehenswürdigkeiten.

Goldenes Horn – Sandstrand

Die Insel Brač ist eine beliebte Urlaubsdestination für Touristen aus der ganzen Welt. Die Insel ist besonders bekannt für ihren berühmten Strand Zlatni Rat, der oft als einer der schönsten Strände der Welt bezeichnet wird. Der Strand erstreckt sich über eine Länge von 500 Metern und ändert ständig seine Form und Ausrichtung aufgrund von Meeresströmungen und Winden. Dies macht den Strand zu einem einzigartigen Erlebnis für Besucher, die sich gerne am Strand entspannen oder Wassersport betreiben möchten.

Booking.com

Neben dem Strand Zlatni Rat gibt es auf der Insel Brac viele weitere schöne Strände, die Besucher entdecken können. Der Strand Lovrecina ist ein beliebtes Ziel für Familien, da er flach und sandig ist und es viele schattige Plätze zum Entspannen gibt. Der Strand von Bol ist bekannt für seine spektakuläre Lage und seine kristallklaren Gewässer.

Geschichte der Insel

Die Insel Brac hat auch eine reiche Geschichte und Kultur zu bieten. Besucher können das Kloster Blaca besuchen, das in einer spektakulären Lage in den Bergen liegt und eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken und Büchern enthält. Auch die Festung Fortica in der Stadt Omis ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die sich für die Geschichte der Region interessieren.

ANZEIGE. Ohne geht es leider nicht.

Booking.com

Seit 2013 buche ich meine Unterkünfte über booking.com und stelle mir meine Reisen zusammen. Merke mir Hotels die mir gut gefallen, um sie in spätere Reisen zu integrieren. Bereut habe ich das nie. Aber seht am besten selbst.

TIPP
Die Insel Brač ist natürlich nur über das Wasser erreichbar. Entweder fährst Du mit einem Wassertaxi oder einer Fähre. Letztere verkehrt als Autofähre regelmäßig zwischen Split und Supetar und zwischen Markaska nach Sumartin. Wenn Du kein Auto mit auf die Insel nehmen möchtest oder musst kannst Du auch von Split nach Bol auf die Insel gelangen.

Die Insel ist ansonsten eher eine reine Urlaubsinsel. Es ist wenig los und Du findest eigentlich immer einen ruhigen Ort zum entspannen. Ein wirkliches Highlight ist der Sandstrand vom Goldenen Horn im Süden der Insel in der Nähe von Bol. Wenn Du Lust auf Inselhopping hast kannst Du von dort auch die Fähre zur Insel Hvar nehmen und weiter fahren zu den Inseln Vis oder Korčula. 

Solltest Du mit dem Auto die Insel nach Split verlassen, interessiert Dich vielleicht auch Trogir?

Die Insel Brac bietet auch eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten für Besucher. Besucher können wandern, Rad fahren oder Kajak fahren, um die atemberaubende Landschaft und die Küste der Insel zu erkunden. Die Insel bietet auch viele Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln, um die reiche Unterwasserwelt zu entdecken.

Übernachten auf der Insel Brac

Die Insel Brac bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, von Hotels und Resorts bis hin zu Ferienhäusern und Apartments. Es gibt auch viele Restaurants und Bars, die lokale kroatische Gerichte und Weine servieren, die Besucher unbedingt probieren sollten.

Insgesamt ist die Insel Brac ein wunderschöner Ort mit viel zu bieten. Von atemberaubenden Stränden und Landschaften bis hin zu historischen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Freien gibt es für jeden etwas zu entdecken und zu genießen. Die Insel Brac ist ein unvergessliches Reiseziel, das man nicht verpassen sollte.

  • Das Schloss von Versailles – Symbol königlicher Pracht und Macht
    Das Schloss von Versailles, ein Symbol königlicher Pracht und Macht, ist zweifellos eines der beeindruckendsten und repräsentativsten Bauwerke der europäischen Geschichte. Ursprünglich als Jagdschloss von König Ludwig XIII. erbaut, erlebte es unter der Regentschaft seines Sohnes, König Ludwig XIV., eine transformative Umgestaltung, die es zu einem wahrhaft königlichen Palast machte.
  • Entdecke den Nyhavn – Kopenhagens historisches Herz pulsiert
    Der Nyhavn in Kopenhagen ist zweifellos eine der malerischsten und lebhaftesten Gegenden der dänischen Hauptstadt. Mit seinen farbenfrohen Häusern, historischen Segelschiffen und pulsierendem Straßenleben ist der Nyhavn ein Magnet für Touristen und Einheimische gleichermaßen.
  • Großglockner Gletscherbahn: Eine Reise zu den Zeugen der Zeit
    Die Großglockner Hochalpenstraße ist eine der bekanntesten und atemberaubendsten Alpenstraßen Europas. Sie führt durch das Herz des Nationalparks Hohe Tauern in Österreich und bietet spektakuläre Ausblicke auf majestätische Gipfel, tiefblaue Gletscher und malerische Täler. Entlang dieser beeindruckenden Straße befinden sich einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, darunter die Großglockner Gletscherbahn, die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe und der Pasterzengletscher.