Startseite » Länder » Italien musst Du mindestens einmal besuchen » Malcesine am Ufer des Gardasees

Malcesine am Ufer des Gardasees

Die Scaligerburg in Malcesine am Gardasee vom Wasser aus gesehen. Im Hintergrund die Berge mit der Seilbahn, die auf den Monte Baldo fährt.

Malcesine ist eine malerische Stadt am Ostufer des Gardasees in der italienischen Region Venetien. Die Stadt ist bekannt für ihre schöne Lage am See und ihre historische Architektur, die Touristen aus der ganzen Welt anzieht.

Die Altstadt von Malcesine ist besonders reizvoll. Die engen Gassen und gepflasterten Straßen sind von alten Gebäuden aus dem Mittelalter und der Renaissance umgeben. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Scaligerburg, die auf einem Hügel am Seeufer thront. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und bietet einen herrlichen Blick auf den Gardasee und die umliegenden Berge.

Das Beste am Gardasee für alle

Malcesine bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für Touristen. Man kann entlang der Uferpromenade spazieren gehen, eine Bootsfahrt auf dem See machen oder am Strand entspannen. Es gibt auch viele Wassersportarten, wie Windsurfen, Kitesurfen und Segeln, die man ausprobieren kann.

ANZEIGE. Ohne geht es leider nicht.

Booking.com

Seit 2013 buche ich meine Unterkünfte über booking.com und stelle mir meine Reisen zusammen. Merke mir Hotels die mir gut gefallen, um sie in spätere Reisen zu integrieren. Bereut habe ich das nie. Aber seht am besten selbst.

TIPP
Die Uferstraße um den Gardasee und durch Malcesine ist oft von Autos verstopft, vor allem in der Ortschaft selbst, wo Straße und Menschen sich direkt begegnen, um zum See oder der Seilbahn zu gelangen.

Am schönsten ist die Anfahrt auf Malcesine aber über den Gardasee. Der Anblick der Scaligerburg vom Wasser aus ist atemberaubend schön. Umrahmt von den Bergen des Monte Baldo und der Skyline Macesines ist dieser Ort definitiv einen Besuch wert.

Und wenn Du eine Pause brauchst oder einfach nur Zeit verbringen möchtest, dann auf der Piazza Cavour. Ein kleiner Platz mit einem alten Baum in der Mitte und ein paar Cafes drumherum, in dessen Schatten Du im Sommer gern auch etwas länger verweilen kannst. Vielleicht mit einem Aporol Spritz?

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Für diejenigen, die eine Herausforderung suchen, gibt es auch viele Wander- und Radwege in den umliegenden Bergen. Die Aussicht von den Gipfeln der Berge ist einfach atemberaubend und es lohnt sich, etwas Zeit für eine Wanderung einzuplanen.

Booking.com

Malcesine hat auch viele Restaurants, in denen man die lokale Küche genießen kann. Die Region ist bekannt für ihre Olivenhaine und Weinberge und man sollte unbedingt die örtlichen Weine und Olivenöle probieren.

Fazit: Sehenswert!

Zusammenfassend ist Malcesine ein charmantes Reiseziel am Gardasee, das für seine atemberaubende Landschaft, seine historische Architektur und seine vielen Freizeitmöglichkeiten bekannt ist. Es ist ein idealer Ort für einen erholsamen Urlaub oder für aktive Abenteuer in der Natur.